Freitag, 10. Juli 2020
Home > Shopping > Kaufland senkt pünktlich zum 1. Juli alle Preise

Kaufland senkt pünktlich zum 1. Juli alle Preise

SB-Kassen bei Kaufland

Als einer der ersten Händler hat Kaufland sofort nach Beschluss der Mehrwertsteuerreduktion entschieden, den Preisvorteil in vollem Umfang an seine Kunden weiterzugeben. „Wir unterstützen die Zielsetzung der Bundesregierung, damit die Entlastung bei allen Bürgern ankommt und sie bei ihrem täglichen Einkauf profitieren“, so Andreas Schopper, Geschäftsleitungsmitglied Einkauf Deutschland. „Unser Anspruch ist es seit jeher, unseren Kunden günstige Preise anzubieten. Daher ist das für uns eine Selbstverständlichkeit.“

Ab 1. Juli werden alle Produkte in den deutschen Kaufland-Filialen mit den reduzierten Preisen ausgezeichnet sein. Durch die Neuberechnung mit 16 statt 19 Prozent beziehungsweise 5 statt 7 Prozent Mehrwertsteuer ergeben sich „krumme Preise“, die Kaufland im Sinne einer größtmöglichen Transparenz exakt weitergibt. Auf den Preisschildern wird jeweils der alte und neue Preis der Produkte angegeben.

Aufwand und Kosten, um in den rund 670 deutschen Kaufland-Filialen durchschnittlich 30.000 Artikel neu auszuzeichnen und Kassensysteme, Plakate, Werbemittel und so weiter anzupassen, sind beträchtlich. Die Mehrwertsteuersenkung ist für sechs Monate geplant. Zum Ende der Konjunkturmaßnahme fällt der Aufwand erneut an.