Dienstag, 18. Juni 2019
Home > Bezirk
Rathausblock und Dragonerareal

Nächstes Forum Rathausblock am 28. Mai 2019

Seit 2018 arbeiten Bezirk, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, stadtpolitische und Nachbarschaftsinitiativen, die BIM und die WBM als Kooperationspartner*innen daran, ein Modellprojekt für gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung im Rathausblock mit dem Dragonerareal zu schaffen. Parallel zu den städtebaulichen Grundlagen haben die Partner*innen an einer Kooperationsvereinbarung gearbeitet, die inhaltliche Eckpunkte

Weiterlesen
Ordnungsamt

Parkvignette zu Geldstrafe wegen Urkundenfälschung

Der Inhaber einer Parkvignette wurde zu einer Geldstrafe wegen Urkundenfälschung verurteilt Überwachungskräften des Ordnungsamtes war im September 2017 aufgefallen, dass das Gültigkeitsdatum einer in einem Fahrzeug angebrachten Bewohnervignette verändert worden war. Das Datum 31.12.2016 war durch Manipulation durch das Datum 31.12.2018 ersetzt worden. Mittels Strafbefehl ist der Täter

Weiterlesen
Luftaufnahme des Tempelhofer Feldes

Tempelhofer Freiheit ohne Kassenhäuschen

/// Kommentar /// - Die Debatte um die Bebauung der Tempelhofer Freiheit geht wieder los. Angestoßen von einer beauftragten Umfrage das Instituts Infratest-Dimap. Diese wurde in bauinteressierten Kreisen sofort aufgegriffen. Bebauungsbefürworter ergriffen wie auf Bestellung das Wort. Im Abgeordnetenhaus meldete sich u.a. der Spandauer Stadtrandbewohner Raed Saleh (SPD) in Sachen

Weiterlesen
Polizeiaktion gegen Clankriminalität

Bundesweites Vorgehen gegen Clankriminalität gefordert

In der vergangenen Woche gab es erneute Großeinsätze gegen kriminelle Strukturen und Mitglieder von Clans, die mit dem Kurz-Begriff "Clankriminalität" belegt werden. Für Polizei und Ordnungsbehörden, Zoll- und Gewerbeaufsicht handelt es sich im ein komplexes Tatgeschehen, das in der Regel hinter legalen Fassaden, in angemeldeten Gewerbebetrieben und Bars im Verbund

Weiterlesen
1. Public Open Innovation Kunstwettbewerb

Kunstwettbewerb: „Lehrstuhl-Design für Partizipation“

Der Herausgeber der Friedrichshain-Kreuzberg Zeitung lobt einen Kunstwettbewerb aus, bei dem es um die "Demokratisierung kollaborativen Vordenkens" geht. Es ist ein Wettbewerb, der viele Ergebnisse hervorbringen kann, und viele große Ideen in Beteiligungsverfahren. Ob im Kiez, ob bei der Planung eines Spielplatzes, in der Stadtplanung oder in der Eventplanung. Es

Weiterlesen
Wasser marsch!

Umweltstadträtin Clara Herrmann ruft zum Wässern der Bäume auf

Am Freitag, dem 26. April war wieder sehr warmes Wetter, eine lange Trockenperiode ließ große Sorgen um Straßenbäume aufkommen. Umweltstadträtin Clara Herrmann hatte schon per Pressemitteilung aufgerufen, die Bäume in Friedrichshain-Kreuzberg zu wässern. 42.000 Bäume stehen im Straßenland und auf öffentlichen Grünflächen im Bezirk. Der lange trockene Sommer 2018 hat den

Weiterlesen
Fahrrad

Dialogveranstaltung: Radschnellverbindung Y-Trasse

Heute findet eine Informations- und Dialogveranstaltung zur Radschnellverbindung Y-Trasse statt, die Von Adlershof über Neukölln und Kreuzberg nach Treptow führt. Geplant wird von der InfraVelo GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Dienstag, 16.04.2019, 18:30 - 20:30 Uhr (Anmeldephase ist vorbei) Einlass und Ausstellung: ab 18:00 Uhr

Weiterlesen
Neukölln - Karl-Marx-Straße

Was geht ab zwischen „xhain“ & Neukölln?

Die Berliner Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln haben viele verbindende Themen, obwohl sie durch Wasserstraßen voneinander getrennt sind. Es gibt viele potentielle Gemeinsamkeiten und Entwicklungspotentiale! Auch gemeinsame Märkte, bezirksübergreifende Projekte und überlappende Kulturszenen und natürlich Interkultur-Szenen. Die weitere Entwicklung beider Bezirke macht auch überbezirkliche Planungen nötig. Besonders im Bereich der grünen Flächennutzungen

Weiterlesen
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.