Montag, 02. August 2021
Home > Natur
Feldlerche

Schutz der Feldlerchen auf dem Tempelhofer Feld

Die Feldlerche (Alauda arvensis) gehört zu den gefährdeten Vogelarten in Deutschland. Als Bodenbrüter versteckt sie ihre Nester in selbstgescharrten Mulden im Gras. Für den „Vogel des Jahres 2019“ werden deshalb auf dem Tempelhofer Feld Schutzbereiche eingerichtet. Die großen Wiesenflächen auf dem Tempelhofer Feld, zwischen den beiden Landebahnen, werden

Weiterlesen
Zugvögel

Die Vogelgrippe breitet sich aus

Die Vogelgrippe hat auch Berlin erreicht. Die auch als Geflügelpest bezeichnete Krankheit wird durch Erreger vom Typ H5N8 verursacht. Eine tote Wildgans wurde in Lichterfelde aufgefunden. Die Aviäre Influenza bedroht vor allem Wildvögel, Hausgeflügel, Nutztierhaltungen und Vögel in zoologischen Einrichtungen. Eine Übertragung auf den Menschen ist noch

Weiterlesen
Gemeine Feuerwanze

Die Feuerwanzen sind los!

Der Frühling ist da! Die Feuerwanzen sind los! Die Gemeine Feuerwanze (Pyrrhocoris apterus) zählt zu den häufigsten Insektenarten in Mitteleuropa. Als Art sind sie nicht gefährdet, werden jedoch bisweilen als Lästlinge im Garten verfolgt. Mit der Frühlingssonne werden sie aktiv, und kommen aus ihren Winterverstecken hervor. Wissenswertes über die possierlichen

Weiterlesen
Klimaschutz-Aktionstag

Fast 60.000 demonstrierten für Klimaschutz

Rund 60.000 Menschen haben am Brandenburger Tor den #NeustartKlima gefordert, mit dem ein wirksames Klimapaket der Bundesregierung gefordert wurde! Der Slogan: „Wir akzeptieren die Abkehr vom 1,5-Grad-Ziel nicht & bleiben weiter laut.“ Der ausführliche Beitrag zur großen Klimaschutz-Demonstration am 29.11.2019 ist in der Berlin-Mitte-Zeitung erschienen: Klimaschutz-Aktionstag am 29.November 2019.

Weiterlesen
Ewald Hellfritz der älteste Strandfischer auf der Insel Usedom in SEESTÜCK von Volker Koepp, - Foto: © Edition Salzgeber

SEESTÜCK von Volker Koepp: Film über die Ostsee

Der neue Dokumentarfilm von Volker Koepp fügt sich in seinen Film-Zyklus über ostdeutsche Film- und Lebensräume, der mit "Berlin-Stettin" im Jahr 2010 begann. In SEESTÜCK widmet sich der Regisseur der Natur und den Menschen an der Ostseeküste. Das Meer im Mittelpunkt, zeigt er die ökologischen Probleme im Zusammenwirken mit globalen

Weiterlesen
Berliner Bär in Not! Umsetzungsnotstand und gewaltige Personalprobleme und Herausforderungen der wachsenden Stadt führen zur Überforderung - Foto: pixabay

Berliner Bär in Not!

Der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V. schlägt heute Alarm und wirft konstruktive Fragen auf! „Berlin, womit haste det verdient?“, möchte man täglich aufstöhnen. Wer hier lebt, weiß: Es klemmt an allen Ecken und Enden. Und wer außerhalb wohnt, hat es dank ausgiebiger Medienberichte auch längst erfahren. Im Wochentakt, aber mit

Weiterlesen