Sonntag, 05. Dezember 2021
Home > Aktuell > Spanien legt eine „Charta der Digitalen Rechte“ vor

Spanien legt eine „Charta der Digitalen Rechte“ vor

barcelona870

Ein Entwurf einer Charta der Digitalen Rechte wurde am 19.11.2021 von der spanischen Staatssekretärin für Digitalisierung und künstliche Intelligenz, Carme Artigas, vorgelegt.
Zur Veröffentlichung wurde auch ein öffentliches Beteiligungsverfahren gestartet.

Am Montag, dem 15. November 2021 | 9:30 h – 18:30 findet dazu eine hybride Veranstaltung im Hospital de la Santa Creu i Sant Pau, in Barcelona statt:

Hybride Veranstaltung — Hybrid Event:
Humanismus im digitalen Zeitalter – der städtische Beitrag
Humanism in the digital age – the urban contribution

Mehr Informationen und Anmeldelinks sind in der Berlin-Mitte Zeitung veröffentlicht.