Sonntag, 05. Dezember 2021
Home > Slider > Durchgemampfter Wortbrei steht zur Wahl

Durchgemampfter Wortbrei steht zur Wahl

Aktuelle News für Sie gelesen

Was ist aus Deutschland, dem Land der Dichter und Denker geworden? In einer aktuellen Kolumne kritisiert Hendrik Wieduwilt die Politiksprache der Parteien auf n-tv:

Wieduwilts Woche: „Die Parteien servieren durchgemampften Wortbrei.“

Wieduwilt diagnostiziert „sprachliche Gedankenlosigkeit“ in Laschets Sprache. — Aber ist es wirklich Gedankenlosigkeit?

Spielen nicht Spin-Doktoren, ThinkTanks und Media-Agenturen im Hintergrund mit? — Ist es vielleicht sogar „„planvoll programmierte Sprache“, die zur Wahl stehende Politiker und Politikerinnen von Telepromptern, Waschzetteln und Stichwortgebenden ablesen und wiedergeben? — Wer denkt noch selbst?

Politisch und mit Werten und symbolischen Bedeutungen aufgeladene „Schlagworte“ und „überredende Kommunikation“ ersetzen längst das ordnungspolitisch strukturierte und prinzipienbasierte Denken und Sprechen der Parteien! — Chaos wird so programmiert!

„Deutschland, das Land der digitalen Dichter und Denker!“ — Willkommen um Reich der „Einsen und Nullen“ in der Politik!