Donnerstag, 13. Juni 2024
Home > Aktuell > Meisterwerke romantischer Klaviermusik im Kammermusiksalon Prinzenallee

Meisterwerke romantischer Klaviermusik im Kammermusiksalon Prinzenallee

Philippe Frelon am Klavier

Der Kammermusiksalon Prinzenallee entwickelt sich immer mehr zum Highlight der Berliner Klassiklandschaft. Am 8. Juni 2024 sind Chopin, Ravel und Liszt mit eher selten aufgeführten Klavierwerken zu erleben.
Es spielt der junge französische Pianist Philippe Frelon, und wagt sich dabei auch an eines der schwierigsten Werke der Klavierliteratur von Franz Liszt heran: die Sonate h-moll.

Das Publikum darf sich auf ein außergewöhnliches Konzerterlebnis freuen!

Der Kammermusiksalon Prinzenallee wird von einer jungen und sehr engagierten Gruppe von Musikerinnen und Musikern um Charles Frelon getragen, die einen schönen Spielort entdeckt haben, und mit klassischer Kammermusik verzaubern.

Ein Geschichte, die Mut macht: Musikschulen und Kulturämter in Berlin denken noch über die Folgen des Urteils des Bundessozialgerichts zur Beschäftigung von freiberuflichen Musikschullehrkräften nach, und suchen nach Auswegen. Der Kammermusiksalon Prinzenallee und die dahinter stehenden Musikerinnen und Musiker zeigen einen neuen Weg: Klassische Musik kann in Berlin auch ganz ohne Fördermittel in Gang kommen, und wird allein durch sein Publikum getragen.

Mehr dazu ist in der Berlin-Mitte Zeitung zu finden:

Meisterhaftes Klavierkonzert im Kammermusiksalon Prinzenallee


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — Eine offene Medienebene, ohne Logins, ohne Abo-Paywalls und mit offener Redaktion! Inspirieren, einladen, verlinken, shoplinken, ticketlinken – alles geht medial und digital! — 891 km² Berlin, 3,9 Millionen Menschen, 2,5 Mio. Gäste & täglich 470.000 Pendler ansprechbar.
Kontakt: info@anzeigio.de