Montag, 10. Dezember 2018
Home > Allgemein > Berlin feiert das 14. Festival of Lights

Berlin feiert das 14. Festival of Lights

Der Potsdamer Platz beim Festival of Lights 2018

Unter dem Motto „Let’s create a better tomorrow“ zeigt das diesjährige „Festival of Lights“ eine beeindruckende dreidimensionale Lichtshow an markanten Orten in Berlin-Mitte.

Am Brandenburger Tor erscheint in fünfminütigem Turnus eine Videoshow, die viele Kulturen der Welt vorstellt. Von Brasilien, über Mexiko, nach Afrika und bis Australien werden fantasievolle Shows und grandiose Fotomotive präsentiert.

Eine 360° Inszenierung wartet auf die Besucher am Bebelplatz. Auf den historischen Gebäuden der Staatsoper, der Juristischen Fakultät, der Humboldt Universität, der Hedwigs-Kathedrale und des Hotel de Rome werden Motive der Kunst in überdimensionaler Größe gezeigt. Zwischen Traum und Realität – bewegen sich die Visionen, die im nächtlichen Stadtambiente erstrahlen.

Zahlreiche Orte beteiligen sich an dem Festival, von der City West bis zum Fernsehtum am Alexanderplatz kann man durch die Innenstadt flanieren und wird immer wieder von faszinierenden Lichtinstallationen überrascht.

Die „Europa-Route“ führt die Besucher des Festivals vorbei an zahlreichen Ministerien, die unter dem nächtlichen Himmel in einem bunten Lichtkleid erscheinen.

Das Festival of Lights bezieht noch viele weitere Orte und Gebäue in sein Programm ein. Nähere Informationen sind auf der Internetseite zu finden.

Weitere Informationen:

Festival of Lights 2018 – 5. bis 14. Oktober 2018 | www.festival-of-lights.de

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.