Samstag, 24. August 2019
Home > Aktuell > Dringender Sanierungsbedarf verzögert neue Nutzung

Dringender Sanierungsbedarf verzögert neue Nutzung

Ehem. "Edelweiß" am Görlitzer Park

Das Haus 2 im Görlitzer Park, in dem bis Sommer 2018 das „Edelweiß“ betrieben wurde, kann vorerst nicht zur Nachnutzung freigegeben werden. Bei Begehungen zur Begutachtung des Gebäudes wurden erhebliche Sanierungsbedarfe festgestellt. Die Mängel an der Bausubstanz sind so gravierend, dass auch eine Zwischennutzung nicht möglich ist. Aktuell arbeitet das Bezirksamt an der Finanzplanung für die umfassende Sanierungsmaßnahme.

Im März hatten das Bezirksamt und Anwohner*innen beim Konzeptworkshop „Edelweiss und dann?“ zur Bürger*innenbeteiligung auf die Rahmenbedingungen der Ausschreibung für die Nachnutzung verständigt und Juryvertreter*innen aus der Nachbarschaft gewählt.

Die Vergabejury wurde zusammengestellt, um im Rahmen einer Ausschreibung die Nutzungskonzepte entsprechend dieser gesetzten Rahmenbedingungen und nach vereinbarten sozialen, ökologischen und kulturellen Kriterien zu bewerten und die Entscheidung über den Zuschlag zu treffen.

Die Jury besteht aus vier Vertreter*innen des Bezirksamtes, zwei Mitgliedern des Parkrates und zwei auf dem Workshop gewählten
Bürger*innen aus der Nachbarschaft.

Die erheblichen Sanierungsbedarfe, die jetzt festgestellt wurden, stellen eine zügige Nachnutzung des „Edelweiß“ in Frage.

Das Bezirksamt arbeitet an einer Lösung zur möglichst schnellen Sanierung dieses für den Park wichtigen Gebäudes. Mit der Jury wird nun das weitere Vorgehen durch die notwendige Sanierung abgestimmt.

Pressemitteilung Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg | 24.05.2019

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.