Donnerstag, 21. Februar 2019
Home > Shopping > Lidl kooperiert langfristig mit Bioland

Lidl kooperiert langfristig mit Bioland

Molkereiprodukte der Lidl-Eigenmarke „BioOrganic“

Im Oktober 2018 haben Lidl und Bioland, der führende Verband für ökologischen Landbau in Deutschland und Südtirol, den Start ihrer langfristigen Kooperation verkündet, bei der alle Stufen der Wertschöpfungskette vom landwirtschaftlichen Anbau bis zum Verkauf an den Kunden einbezogen werden. Gemeinsames Ziel ist es, hochwertige und heimische Bio-Produkte auf breiter Basis in die Gesellschaft zu bringen sowie sich langfristig für die Weiterentwicklung einer nachhaltigen Land- und Lebensmittelwirtschaft einzusetzen.

Start mit Molkereiprodukten

Seit Anfang Januar 2019 sind nahezu alle Molkereiprodukte der Lidl-Eigenmarke „BioOrganic“ wie Käse, Milch, Butter und Joghurt mit dem grünen Bioland-Markenzeichen in allen deutschen Filialen erhältlich. Die hochwertigen heimischen Bio-Produkte stammen aus nachhaltiger Land- und Lebensmittelwirtschaft, die bei der Erzeugung das Wohl von Mensch, Tier und Umwelt sichert.

Zeitgleich hat Lidl Weizen- und Dinkelmehl auf den hohen Bioland-Standard umgestellt. Damit bietet das Unternehmen rund ein Viertel des „BioOrganic“-Sortiments in Bioland-Qualität und verschafft mit seinen rund 3.200 Filialen Millionen von Verbrauchern Zugang zu den hochwertigen Bio-Lebensmitteln.

Bioland Qualität auch bei Obst und Gemüse
Erste Bioland-Produkte wie Äpfel, Kresse und Gartenkräuter sind bereits seit November 2018 bundesweit erhältlich. Schrittweise wird das Bioland-Sortiment in vielen Bereichen kontinuierlich ausgebaut. Regional folgen Ende Januar weitere Artikel wie beispielsweise Apfelsaft.

„Mit der Umstellung fast aller Bio-Molkereiprodukte auf den hohen Bioland-Standard haben wir mit Bioland einen Meilenstein in unserer Kooperation erreicht und belegen damit erneut, wie wichtig uns die nachhaltige Sortimentsgestaltung ist“, sagte Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland zur neuen Handelskooperation.

Kooperation mit ganzheitlichem Ansatz

Lidl fragt damit wachsende Handelsmengen in Bioland-Qualität nach. Bioland-Qualität wird damit auch für immer mehr landwirtschaftliche Erzeuger interessant, die sich auf den Qualitätsmarkt einstellen können.
Dazu soll schrittweise konventionellen Betrieben oder EU-Bio-Betrieben die zukunftsfähige Umstellung auf Bioland-Kriterien ermöglicht werden, sodass eine ausreichende Versorgung mit Bioland-Rohstoffen gewährleistet wird.

Gleichzeitig erhalten Erzeuger und Herstellerbetriebe dadurch neue und dauerhaft sichere Absatzmöglichkeiten. Wichtig ist beiden Partnern, den Mehraufwand für die Erfüllung der Bioland-Standards für Verbraucher sichtbar zu machen sowie die Arbeit der Landwirte und Hersteller durch faire Preise zu honorieren.

Weitere Informationen:
www.lidl.de/bioland

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.