Samstag, 24. August 2019
Home > Aktuell > Bürger*innenbeteiligung zur Begegnungszone Bergmannstraße

Bürger*innenbeteiligung zur Begegnungszone Bergmannstraße

Begeggnungszone Bergmannstraße

Noch sechs Wochen lang laufen in der Bergmannstraße der Test und die Evaluation der Begegnungszone. Im Anschluss daran werden die Parklets ab dem 23. September, wie von der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen, zurückgebaut.

Im Mai war die Evaluation mit einer öffentlichen Bürger*innenwerkstatt mit rund 280 Teilnehmer*innen im Columbiatheater gestartet. Im Juni/Juli folgte dann die Haushaltsbefragung zur Begegnungszone und der künftigen verkehrlichen Ausgestaltung der Bergmannstraße. 4.000 Haushalte und Gewerbetreibende wurden angeschrieben. Mehr als ein Viertel der Fragebögen wurden ausgefüllt und zurückgeschickt.

Die Ergebnisse der Befragung werden aktuell durch den beauftragten Dienstleister ASUM/Topos ausgewertet und bilden die Grundlage für die beiden geschlossenen Bürger*innenwerkstätten in der kommenden Woche. Daran werden insgesamt 100 Bürger*innen teilnehmen, die zufällig ausgewählt wurden und dem demografischen Querschnitt des Bergmannkiezes entsprechen.

Im Anschluss an die Veranstaltungen werden bis zu vier Varianten zur dauerhaften Ausgestaltung der Bergmannstraße entwickelt. Diese werden vom 1. bis 20. September im Rahmen einer Freiluftgalerie auf den Parklets in der Bergmannstraße präsentiert. Parallel dazu läuft eine Onlinebeteiligung, bei der die öffentlich ausgestellten Ergebnisse kommentiert und bewertet werden können.

Am 20. September werden die verschiedenen Varianten im „Reallabor“ vor Ort für einen Tag exemplarisch demonstriert und diskutiert. So können die Anwohner*innen und Nutzer*innen der Bergmannstraße im Straßenland selbst erleben, wie die unterschiedlichen Varianten im Alltag aussehen würden.

Die Ergebnisse der Bürger*innenbeteiligung werden Ende des Jahres in einer öffentlichen Abschlussveranstaltung präsentiert. Die Bezirksverordnetenversammlung wird 2020 über die künftige Ausgestaltung der Bergmannstraße entscheiden.

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.