Dienstag, 27. September 2022
Home > Aktuell > Es ist nie zu spät … zum Abbremsen!

Es ist nie zu spät … zum Abbremsen!

Radarfalle

Tempobegrenzungen auf Berliner Hauptstraßen werden oft übersehen. Es wird zu schnell gefahren, denn bei Tempo 30 fühlen sich so manche Autofahrende ausgebremst — zumal wenn sie von eScootern oder Radfahrenden eingeholt werden.

Überdies sind Verkehrsschilder auch leicht in der Fülle aller Werbebotschaften im Stadtbild leicht zu übersehen. Die Polizei Berlin kennt alle diese Strecken, und stellt ihre automatischen, unbemannten Radarfallen auf, die ganz unauffällig zwischen parkenden Autos positioniert werden.

Manchmal gelingen auch Schnappschüsse, die Radarfalle und Werbebotschaft in einen eindringlichen Kontext stellen: „Es ist nie zu spät!“ warnt das Plakat des Volksbegehrens zum Klimaschutz … „zum Abbremsen!“