Dienstag, 27. September 2022
Home > Aktuell > Wassersparen durch Zerstäuber am Wasserhahn

Wassersparen durch Zerstäuber am Wasserhahn

ÅBÄCKEN Zerstäuberdüse

Einfach draufgesetzt und los. IKEA und Altered Company entwickelten eine Zerstäuberdüse für Trinkwasserhähne. Sie wird einfach auf die Mischbatterie draufgeschraubt und fertig. Die Zerstäuberdüse ermöglicht eine Wasserersparnis bis zu 95 Prozent und ist damit das optimale Hilfsmittel im Haus für die effektive Frischwassernutzung.

Die ÅBÄCKEN Zerstäuberdüse gibt es ab sofort bei IKEA, online für nur 4,99 Euro. Sie kann auf alle IKEA Mischbatterien und die meisten handelsüblichen Mischbatterien montiert werden. Im Nebelmodus spart die Düse bis zu 0,25 Liter pro Minute, im Sprühmodus bis zu 1,9 Liter pro Minute, das entspricht 95 bzw. 66 Prozent der normalen Wassermenge. Ganz nebenbei spart der Zerstäuber auch Energie, weil weniger Warmwasser erhitzt werden muss.

Inflation drängt alle Haushalte zum Sparen

„Wir wissen, dass Haushalte angesichts der zunehmenden Inflation stark unter Druck geraten. Zugleich verschärft sich die Klimakrise und Probleme wie Wasserknappheit nehmen unaufhörlich zu. Darum ist es wichtig, nachhaltige Lösungen mit niedrigen Preisen zu entwickeln, die sich in jedes Zuhause einfügen. Ohne Innovation und Kooperation ist das nicht möglich“, sagt Hanna Carleke, als Business Leader verantwortlich für das IKEA Badezimmersortiment.

Der Wasserzerstäuber nützt nicht nur dem eigenen Geldbeutel. Wassersparen ist heute eine elementare Notwendigkeit, um die Lebensbedingungen der Menschen weltweit zu verbessern. Aktuell werden etwa 10 Prozent des weltweiten Frischwasservolumens in Haushalten verbraucht, die Tendenz ist steigend.
Die Prognose von Experten sagt, im Jahr 2030 werden Milliarden Menschen voraussichtlich keinen Zugang zu sauberem Wasser haben. Es ist also höchste Zeit, sich über das Einsparen des Wasserverbrauchs Gedanken zu machen.

Jeder kann einen Beitrag leisten

Mit der ÅBÄCKEN Zerstäuberdüse ist das Sparen für jeden Einzelnen möglich. IKEA engagiert sich für eine faire Wasserverteilung weltweit. Das Unternehmen ist der „50L Home Coalition“ beigetreten. Diese Initiative hat die Vision, 50 Liter Wasserverbrauch pro Tag und Person zur neuen Norm zu erklären. Unternehmen, politische Entscheidungsträger, Innovatoren, Wissenschaftler und Gemeinden arbeiten dabei zusammen. Sie wollen neue Lösungen für die effiziente Wassernutzung zu Hause entwickeln und verbreiten.

Lena Julle, Sustainability Manager of Range bei IKEA of Sweden sagt: „Wir glauben, dass das Zuhause voller Möglichkeiten steckt und dass Wassersparen auch ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeit ist, den sich alle leisten können sollten.“


Weitere Informationen:

www.ikea.com