Montag, 10. Dezember 2018
Home > Aktuell > #seiDUAL: Ausbildungsplatz-Matching
mit dem Betrieb um die Ecke

#seiDUAL: Ausbildungsplatz-Matching
mit dem Betrieb um die Ecke

#seidual - die neue Ausbildungskampagne

Die direkte Vermittlung von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen ist Ziel der Veranstaltung #seiDUAL – Kulturbuntes Matching. Es ist ein neues Format, das die Zielgruppen direkt zusammen führt. Die direkte Begegnung zählt: an der Veranstaltung nehmen Unternehmer*innen, Personalverantwortliche und Schüler*innen aus dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg teil.

Vom 13. bis 15. November 2018 findet die Erstauflage in Friedrichshain im Jugendclub Skandal statt. Dabei erhalten Schüler*innen der 9. und 10. Klasse von ISS sowie OSZ-Schüler*innen der BQ- und IBA-Lehrgänge die Möglichkeit praxisnah und persönlich einen Einblick in die Berufsfelder der drei großen Branchen Hotellerie & Gastgewerbe, Einzelhandel und Baugewerbe zu bekommen.

Innerhalb von ca. 3 Stunden wird jeweils eine Schulklasse in Kleingruppen die Action-Points durchlaufen und ihre Erkenntnisse anschließend gemeinsam unter Anleitung des #seiDUAL-Teams auswerten. Um den weiterführenden Kontakt zwischen den Schüler*innen und den Betrieben zu gewährleisten, erhalten alle Teilnehmenden Setcards mit Kontaktinformationen über den Betrieb bzw. den*die Schüler*in, die während der Veranstaltung ausgetauscht werden.


Dienstag, 13. November 2018 | 10:00 Uhr
#seiDUAL – Kulturbuntes Matching im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
Unternehmen aus Friedrichshain-Kreuzberg treffen auf Jugendliche mit Ausbildungswunsch

Jugendclub Skandal | Gryphiusstraße 29-31 | 10245 Berlin

Weitere Informationen:

www.seidual.berlin

Die neue Ausbildungskampagne #seiDUAL ist im Sommer 2018 gestartet, und baut die typischen Bewerbungshürden traditioneller Ausbildungsmessen ab. Zwei Videos zeigen, wie es entspannt und informativ zur Sache geht.


Der Regierende Bürgermeister Michael Müller hat die Schirmherrschaft für die Kampagne übernommen, und sorgt hier für eine Kommunikation auf Augenhöhe.


Das Modellprojekt die Berliner Ausbildungsinitiative #seiDUAL führt die Agentur elsweyer+hoffmann im Auftrag und finanziert von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales durch. Ziel ist es, durch gezielte analoge und digitale Aktivitäten die duale Ausbildung wieder in den Fokus von Jugendlichen zu rücken und damit Ausbildungs- sowie Praktikumsplätze zwischen Jugendlichen und kleinen und mittleren Unternehmen in Berlin zu vermitteln.

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.