Donnerstag, 28. Oktober 2021
Home > Bezirk > Stadtwerkstatt: Veranstaltung zu Kiezblocks

Stadtwerkstatt: Veranstaltung zu Kiezblocks

Kiezblocks in Friedrichhain- Kreuzberg

In Friedrichshain-Kreuzberg gibt es zehn Kiezblock-Initiativen, die nun besser vernetzt werden sollen.
Die nach dem Vorbild Barcelonas geplanten Superblocks (auf Katalanisch „Superilles“) sollen auch in Berlin entstehen. Innerhalb dieser Superblocks haben Fußgänger und Fahrradfahrer Vorrang. Bei zweispurigen Straßen wird den Autos eine Spur weggenommen: Kinder können hier spielen, Anwohner auf neu errichteten Parkbänken Kaffee trinken und plaudern.
Innerhalb der Superblocks gibt es auch autofreie Zonen, die nur für Lieferverkehr und Feuerwehr zugänglich sind.

Einladung zur Stadtwerkstatt am 30.August 2021
Diese Fragen sollen in der Stadtwerkstatt beantwortet werden:
„Wie kann ein standardisierter Prozess zur Einrichtung eines Kiezblocks aussehen?“ — „Welche Beteiligung sollte vorher erfolgen?“ —„Wie lange dauert es vom Einwohner*innenantrag bis zur Umsetzung und welche Schritte werden dabei unternommen?“

Im Rahmen der Stadtwerkstatt wird auch das Thema Kiezblocks bearbeitet. Ziel der Veranstaltung mit Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann und dem Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes, Felix Weisbrich, ist die Vernetzung der bisherigen zehn Kiezblock-Initiativen, um den Stand jeweiligen der Planungen/Initiativen darzustellen und gemeinsam das weitere Vorgehen zu besprechen.
Ort der Stadtwerkstatt ist die Adlerhalle im Dragonerareal/Rathausblock, hinter dem Finanzamt Kreuzberg.

Es gelten die Corona-Vorsorge Regeln des Hygienekonzepts. Besucher*innen müssen sich anmelden und brauchen einen negativen Test oder einen Impfnachweis.

Montag, den 30. August |17 bis 20.30 Uhr
Stadtwerkstatt: Veranstaltung zu Kiezblocks

Adlerhalle | Obentrautstraße 19-21 |10963 Berlin-Kreuzberg