Freitag, 27. Mai 2022
Home > Aktuell > Photovoltaik-Ausbaupläne auf Freiflächen sorgen für Bedenken im Naturschutz

Photovoltaik-Ausbaupläne auf Freiflächen sorgen für Bedenken im Naturschutz

Photovoltaikanlage auf Landwirtschaftsflächen

Das „Eckpunktepapier BMWK, BMUV und BMEL: Ausbau der Photovoltaik auf Freiflächen im Einklang mit landwirt-
schaftlicher Nutzung und Naturschutz“ vom 10.2.2022 sorgt für Bedenken im Naturschutz und Landschaftsschutz.

Drei Ministerien planen einen massiven Ausbau von Photovoltaikanlagen und rufen den Widerspruch von Naturschützern hervor. Als erste Institution wendet sich die Deutsche Wildtier Stiftung gegen die Inanspruchnahme von Moorflächen.

Ein ausführlicher Beitrag in der Berlin-Mitte Zeitung greift das Thema auf:

Drei Ampel-Minister planen die flächendeckende Landschafts- und Naturzerstörung