Samstag, 20. Juli 2024
Home > Aktuell > Sportstätten-Datenbank Berlin mit Serviceportal für Vereine und Nutzergruppen

Sportstätten-Datenbank Berlin mit Serviceportal für Vereine und Nutzergruppen

Sportentwicklungsplanung

Berlin hat ein „digitales Sportstättenportal“ gestartet. Es wurde in Zuständigkeit der Senatsverwaltung für Inneres und Sport vom  IT-Dienstleistungszentrum Berlin (IDTZ) erstellt.

Das neue Internet-Angebot schafft Übersicht und Transparenz für den Vereinssport und für alle Nutzergruppen von Sportanlagen, Sportplätzen und Sporthallen. Der Zugang zu den landesweit rund 4.500 öffentlichen Sportanlagen und Hallen in allen Bezirken wird damit erleichtert.

Bessere Übersicht für Anmelde- und Vergabeprozesse

„Mit wenigen Klicks finden Nutzerinnen und Nutzer auf Link zum Sportstättenportal nun Informationen zu Standorten, Verfügbarkeiten und barrierefreien Zugangsmöglichkeiten – alles übersichtlich, digital und aktuell. Das Portal richtet sich vor allem an Sportvereine und vereinfacht die Vergabeprozesse für Nutzungszeiten in den Bezirken erheblich,“ schreibt die Senatsverwaltung.

Weiterer Ausbau durch die Berliner Bezirke

Die Datenbank wird von den Bezirken schrittweise erweitert und aktualisiert, um den Vereinen und allen Sportinteressierten den bestmöglichen Überblick bis hin zu aktuellen Belegungsplänen zu verschaffen. Eigens dafür wurde mit Unterstützung des ITDZ Berlin eine einheitliche IT-Lösung für die Vergabestellen aufgesetzt.
Das gemeinsame Ziel: In naher Zukunft sollen Vereine und andere Nutzergruppen auch ihre Anträge für Nutzungszeiten in den Sportstätten direkt über das Sportstättenportal stellen können. Schon in der Hallensaison 2024/25 wird dieses digitale Angebot in Pilotbezirken verfügbar sein.

Innen- und Sportsenatorin Iris Spranger lobte das Projekt: „Mit dem Start unseres digitalen Sportstättenportals steigt Berlin in eine neue Liga der Digitalisierung und Serviceorientierung des Vereins- und Breitensports auf. Das ist ein großer Wurf für die Sportvereine und alle, die unsere öffentlichen Sportanlagen nutzen wollen. Wir ziehen an einem Strang mit den Bezirken und sorgen gemeinsam dafür, dass Informationen über die Sportstätten und deren Belegungszeiten transparent verfügbar sind.“


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — Offene Redaktionelle Gesellschaft! — Unifying Communications!
Drei Prinzipien halten die Stadtgesellschaft, die Zivilisation und den Sport zusammen! — Gleiche News und Information, und gleiche Informationszugänge für alle Menschen, sichern Vereinsnachwuchs, Sportkarrieren, Transparenz bei Wettkämpfen, Sportsponsoring und den Aufstieg junger Sportjournalisten.
Mehr Informationen: info@anzeigio.de